Sylvia Necker

zeithistorikerin ::: architekturhistorikerin ::: klangwerkerin ::: ausstellungsmacherin :::
hamburg ::: frankfurt/m ::: münchen

stadt ::: raum ::: architektur ::: forschung ::: klang ::: material ::: geräusch :::

Mit Wanderschuhen und Spazierstock auf “Nazi-Spuren” am Obersalzberg. Begehung eines schwierigen Ortes, Vortrag für den Frankfurter Salon, Gutleutviertel, 17.2.2017 Seit […]

2017 “Idyll and Destruction. Conceptional Thoughts on Exhibiting History at a Perpetrator Site.” Brown-Bag lunch presentation with Axel Drecoll, Sven Keller, and […]

Einführungsvortrag IMMER NUR HITLER? KOMMENTAR ZU EINER KONJUNKTUR von Sylvia Necker, 12. Februar 2017, 18 Uhr Hannah Schassner (Regie, Idee, Text und […]

Die Verknüpfung von Romantik und Nationalsozialismus im Diskurs seit 1945. Das Beispiel der Pariser Louvre-Ausstellung “L’Allemagne”, Vortrag im Rahmen des […]

Vortrag für die Freunde der Kunstgeschichte der Universität Salzburg Götterdämmerung. Das Evozieren romantischer Bild und Klangwelten am Obersalzberg Dienstag, 6. Dezember 2016, 18.00 Uhr […]

“Stadt des deutschen Handwerks”. Das nationalsozialistische Frankfurt am Main. Vortrag im Rahmen der Tagung “Romantische Urbanität. Transdisziplinäre Perspektiven vom 19. […]