Sylvia Necker

zeithistorikerin ::: architekturhistorikerin ::: klangwerkerin ::: ausstellungsmacherin :::
hamburg ::: frankfurt/m ::: münchen

stadt ::: raum ::: architektur ::: forschung ::: klang ::: material ::: geräusch :::

2017 Mann vor Berg. Der Obersalzberg als politische Landschaft, Vortrag im Rahmen des Kolloquiums von Prof. Martina Kessel, Universität Bielefeld, 19.4.2017 […]

“Stadt des deutschen Handwerks”. Das nationalsozialistische Frankfurt am Main. Vortrag im Rahmen der Tagung “Romantische Urbanität. Transdisziplinäre Perspektiven vom 19. […]

Der Berghof als Bühne. Das Wechselspiel Landschaft, Architektur und Kunst am Obersalzberg. Vortrag im Rahmen der Tagung “Raum – Künste: […]

Schlusskommentar zur Tagung “Nationalsozialismus ausstellen. Die Barbarei erklären – wie geht das?”. Evangelische Akademie Tutzing, 8.10.2016 Zwischen Gedenkstätten und Museen […]

Einführungsvortrag IMMER NUR HITLER? KOMMENTAR ZU EINER KONJUNKTUR von Sylvia Necker, 3. Oktober 2016, 18 Uhr Hannah Schassner (Regie, Idee, Text und Konzept) […]

Stadt und Denkmal – was erhalten, wie entwickeln? Stadtwerkstatt zum Tag des offenen Denkmals, 9.9.2016. Eine Kooperationsveranstaltung der Kulturbehörde (Denkmalschutzamt) und der […]