Sylvia Necker

zeithistorikerin ::: architekturhistorikerin ::: klangwerkerin ::: ausstellungsmacherin :::
hamburg ::: frankfurt/m ::: münchen

stadt ::: raum ::: architektur ::: forschung ::: klang ::: material ::: geräusch :::

Alles so still hier. Klang und Soundeinsatz an Gedenkstätten und Erinnerungsorten, Vortrag im Panel “MEDIEN DER VERMITTLUNG. Text/Klang/Objekt” im Rahmen […]

Podiumsdiskussion – Ästhetisierung der Politik. Der Obersalzberg im Blick des Fotografen Andreas Mühe im Kongresshaus Berchtesgaden, „Kleiner Saal“, 16. November 2017 […]

Kurzstatement zu “NS-Kunst erforschen” im Rahmen des Kolloquiums “NS-Kunst zeigen” im Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, 4.10.2017. Das Kolloquium ist Teil einer […]

Demokratie als Bauherr: Hamburger Staatsbauten der Nachkriegsmoderne, Vortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Kirche, Staat und Bürgertum – Macht und Pracht […]

Wohin mit Hakenkreuzflagge, Bierkrug und Küchenstuhl? NS-Alltagsobjekte ausstellen. Vortrag im Panel “Was zeigen? Nationalsozialismus im Museum” im Rahmen der 12. Europäische […]

Das Kalte Herz (1933). Ein Märchenfilm von Karl Ulrich Schnabel, frei nach Wilhelm Hauff. Filmvorführung, Einführungsvortrag und Diskussion mit Dr. Sylvia […]