Sylvia Necker

(urban) researcher ::: curator ::: historian ::: sound artist ::: 

nottingham (GB) ::: frankfurt/main (DE) ::: hamburg (DE) :::

zeit- und architekturhistorikerin ::: klangwerkerin ::: ausstellungsmacherin :::

Close

Verkannt? Ein Rundgang durch die MHH, 14.7.2019

Ein verkanntes Ensemble. Architekturgeschichtlicher Rundgang durch die Medizinische Hochschule Hannover am Sonntag, 14. Juli 2019, 12:00 Uhr und 15:00 Uhr Der Rundgang wird jeweils ca. 2 Stunden dauern. Treffpunkt: Haupteingang Medizinische Hochschule. Ein Rundgang von und mit Sylvia Necker 

Wie viele Bauensembles der sogenannten Nachkriegsmoderne, ist auch die MHH kein besonders geliebtes Kind, wenn es um die Architektur der Krankenhausbauten geht, die im Osten der Stadt seit den 1970er Jahren entstanden sind. Für die städtebauliche Situierung und die Architektur zeichneten sich die Hamburger Architekten Konstanty Gutschow und Godber Nissen verantwortlich. In dem zweistündigen Rundgang durchqueren wir das Gelände von Ost nach West, beginnend im Instituts- und Lehrbereich, und dann weiter in den Klinikbereich hinübergehend. Um die Besonderheiten dieses Reformkrankenhaus- komplexes zu entdecken, das von Anfang an für Lehre und Forschung und für eine Ausbildung nah an der Praxis des Krankenhausbetriebs geplant war, schauen wir in Hörsäle, Keller, Aufenthaltsbereiche, Büros, Stationen, kurz hinter alle Ecken des Krankenhausalltags. Am Ende ist den Teilnehmer*innen die MHH dann nicht nur bekannt, sondern auch nicht mehr so verkannt.

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist jedoch eine Anmeldung bis zum 5. Juli erforderlich: Dr. Wiebke Lisner, Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin, Medizinische Hochschule Hannover, Telefon: 0511 532-3506, E-Mail: Lisner.Wiebke@mh-hannover.de. Hinweis: Während des Rundgangs stehen leider keine Sitz- gelegenheiten zur Verfügung!

Flyer zur Veranstaltung zum Download: 2019-07-MHH-arch-rundgang-necker